Such­ma­schi­nen­wer­bung

Search Engine Advertising

Maxi­mieren Sie jetzt die Anzahl der Besu­cher Ihrer Web­seite durch unsere pro­fes­sio­nell gesteu­erten Wer­be­kam­pa­gnen. Wir berück­sich­tigen Ihre Wün­sche und
kon­zi­pieren effek­tive Kam­pa­gnen für Sie um Ihren Umsatz zu erhöhen. Die dau­er­hafte Opti­mie­rung stellt eine essen­ti­elle Auf­gabe unseres SEA-Teams dar um den Erfolg zu stei­gern. Unsere trans­pa­renten Mar­ke­ting­kosten lassen Sie Ihr Budget ein­fach planen.

So hilft Ihnen unser SEA Paket

Stra­te­gie­be­ra­tung

Durch eine gemein­same Ist-Bestands­auf­nahme, nehmen wir Ihre akuten Her­aus­for­de­rungen an und ent­wi­ckeln daraus eine effek­tive SEA Stra­tegie für Sie.

Enge Zusam­men­ar­beit

Sie bestimmen, was Ihnen wichtig ist. Durch regel­mä­ßigen Aus­tausch gehen wir auf aktu­elle Wün­sche ein und bespre­chen das wei­tere Vorgehen.

Setup

Durch unsere Experten setzen wir Ihnen ein pro­fes­sio­nelles und struk­tu­riertes Setup auf und ermög­li­chen Ihnen jeder­zeit den Über­blick zu behalten.

Opti­mie­rung

Durch dau­er­hafte Opti­mie­rung Ihrer Kam­pa­gnen stellen wir sicher das Ihre Unter­neh­mens­ziele nie aus den Augen ver­loren werden.

Klick­kosten

Wir senken Ihre Klick­kosten durch bewährte Methoden um aus Ihrem Budget das maxi­male Poten­tial zu entfalten.

Tracking

Unsere Experten setzen Ihr Tracking sorg­fältig auf um Ihren Erfolg messbar zu machen.

Ent­de­cken Sie Ihre Online Mar­ke­ting Möglichkeiten.
Ver­ein­baren Sie Ihr kos­ten­loses Erst­ge­spräch mit unserer SEA Beratung

Wie kann Such­ma­schi­nen­wer­bung (SEA)
Ihnen zu mehr Erfolg verhelfen?

Digitales Marketing mit OMmatic GmbH in Kaiserslautern

Wann sind Such­an­zeigen effektiv?

Such­an­zeigen, auch bekannt als SEA (Search Engine Adver­ti­se­ment), sind eine effek­tive Weise, Kunden im Internet zu gewinnen. Um die Hin­ter­gründe zu ver­stehen bietet es sich an, sich in den Web­sei­ten­be­nutzer hin­ein­zu­ver­setzen. Eine Studie von Google beschreibt den Vor­gang des Online-Ein­kaufs in einer abge­wan­delten Form des Sti­mulus-Orga­nismus-Reak­tions (S-O‑R) Modells: 

Aus­ge­hend von einem Sti­mulus möchte der Kunde mehr erfahren. Hier setzt der größte Teil der poten­ti­ellen Kunden auf die Suche. Der Kunde ver­sucht Eigen­schaften der gesuchten Ware, wie Qua­li­täts­un­ter­schiede, Anbieter oder Preise her­aus­zu­finden. Wenn der Kunde im Anschluss einen Ein­kauf (übri­gens auch off­line!) tätigt, ist er daher gut infor­miert. 

Zurück zum Thema Suche: Suche findet nicht nur zu Beginn des Kauf­pro­zesses statt, son­dern in ver­schie­denen Lebens­si­tua­tionen des Benut­zers. Auch hier gibt Think­wi­th­google span­nende Ein­sichten, ins­be­son­dere über den Moment der Ent­schei­dung. 

Die Manage­ment- und Ana­ly­se­tools der der Anbieter von Anzeige-Platt­formen erlauben es Kam­pa­gnen zu schalten und diesen Bud­gets zuzu­weisen. Der pro­mi­nen­teste Ver­treter, auf den wir uns im Fol­genden kon­zen­trieren, ist Google AdsUm hier nicht unnötig Geld zu ver­schenken, sollten sich die Ziele, Inhalte und Bud­gets aus einer klar defi­nierten Geschäfts­stra­tegie ableiten. Die Ziel­er­rei­chung wird dann im Ver­lauf der Kam­pa­gnen kon­ti­nu­ier­lich durch die Ana­ly­tics-Tools der
Platt­form-Anbieter über­prüft
. 

Im rich­tigen Moment die pas­sende Anzeige

Im Moment der Suche haben Benutzer eine Such­in­ten­tion, sie wollen etwas wissen, etwas kaufen, etwas besu­chen. 

Das heißt: Bevor man eine Such­an­zeige schaltet, sollte man sich klar gemacht haben, was möchte denn mein Kunde jetzt genau finden? In wel­cher Phase befindet er sich. Welche Such­in­ten­tion hat er? 

Nicht nur kann so ver­mieden werden, Geld für fal­sche Maßnahmen
aus­zu­geben, es können auch bestehende Maß­nahmen opti­miert werden.
 

Social Media Marketing Kaiserslautern

Such­an­zeigen sind immer sinnvoll

Der Vor­teil von Such­an­zeigen ist, dass sie auch bei geringer Bekannt­heit der Web­seite in Such­ergeb­nissen ange­zeigt werden. Sie führen damit schneller zur
grö­ßeren Bekannt­heit als reine 
Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rungsmaßnahmen 

Ins­be­son­dere klei­nere Anbieter sollten daher immer auf Such­an­zeigen setzen, zumin­dest um anfangs für die not­wen­dige Ver­brei­tung der Marke zu sorgen.  

Für eine erfolg­reich Online-Mar­ke­ting Stra­tegie emp­fiehlt es sich daher immerSEO und SEA zu kom­bi­nieren. Ins­be­son­dere ten­dieren Web­seiten-Nutzer dazu, das Unter­nehmen aus­wählen, dass sowohl in den Such­ergeb­nissen als auch im Anzeigen-Bereich die oberen Posi­tionen belegt. 

Markt­führer bei den Such­an­fragen ist Google mit knapp 90%. Andere Such­ma­schinen wie Bing, oder Duck­DuckGo fristen ein Nischen­da­sein. Trotzdem bieten sich gerade diese Nischen für eine effi­zi­ente Plat­zie­rung von Anzeigen an. So gehen Bing Such­an­fragen häufig von den in Win­dows 10 standardmäßig
akti­vierten 
Suchen aus: Cor­tana als per­sön­li­cher Assis­tentin oder Edge als Web­browser. Dies erlaubt detail­lierte Schlüsse über die Such­in­ten­tionen und damit die Iden­ti­fi­ka­tion wei­terer Nut­zer­gruppenDuck­DuckGo Kunden hin­gegen sind eher daten­schutz­affin und daher auch für pas­sende Themen erreich­barer. 

Regeln beim Suchmaschinenmarketing

Tipps für das ope­ra­tive SEA:

  • Ana­ly­sieren Sie Ihren Mehr­wert, sowie die Such­in­ten­tion ihrer Kunden und leiten Sie daraus Key­words ab.
  • Seg­men­tieren Sie die Kam­pa­gnen nach Pro­dukten, Kun­den­gruppen und Phase im Ver­kaufs­pro­zess.
  • Ana­ly­sieren Sie die Besu­cher auf Ihrer Web­seite detailliert.
  • Ana­ly­sieren Sie das Wer­be­ver­halten Ihrer Kon­kur­renten – Was würden Sie besser machen?
  • Limi­tieren Sie Ihre Gebots­bei­träge – bei auto­ma­ti­schen Geboten sind Beträge von 20€ / Klick keine Seltenheit.
  • Über­prüfen Sie regel­mäßig Ihre Such­be­griffe. Diese unter­scheiden sich, abhängig von der Key­word Option (“Genau pas­send”, Wei­test­ge­hend passend”,
    “Pas­sende Wort­gruppe”) oft­mals stark von den Keywords.
  • Reihen Sie SEA in eine gesamt­heit­liche Online-Mar­ke­ting Stra­tegie aus SEA, SEO und Social ein. Nur so können Sie an allen Touch­points zum richtigen
    Zeit­punkt zu über­sicht­li­chen Kosten Kunden für Ihr Unter­nehmen begeistern.

Fre­quently Asked Questions

null
Wer kann Kunde bei OMmatic werden?
Jedes Unter­nehmen, das eine Web­prä­senz hat oder möchte. Wir wollen zeigen, dass schon mit wenig Kosten und wenig Auf­wand ein Erfolg gene­riert werden kann.
Was ist Such­ma­schi­nen­mar­ke­ting (SEM)?
SEM steht für Search Engine Mar­ke­ting (Such­ma­schinen Mar­ke­ting) und umfasst alle Maß­nahmen (SEO sowie SEA) zur Gewin­nung von Besu­chern für eine Web­prä­senz über Websuchmaschinen.
null
Was ist Dis­play Werbung?
Dis­play-Wer­bung ist gra­fi­sche Wer­bung auf Internet-Web­sites, Apps oder sozialen Medien über Banner oder andere Wer­be­for­mate aus Text, Bil­dern, Flash, Video und Audio.
Was ist die Click Through Rate (CTR)?
Die Click-Through-Rate (dt. Klick­rate oder Durch­klick­rate) ist auch unter dem Begriff Click Rate bekannt und wird mit CTR abge­kürzt. Sie ist der pro­zen­tuale Anteil der Klicks auf ein Wer­be­mittel im Ver­hältnis zu der Anzahl der Werbemitteleinblendung.
null
Was sind Keywords?
Key­word (engl. Schlüs­sel­wort) ist ein Begriff aus dem Such­ma­schi­nen­mar­ke­ting. Als Key­words bezeichnet man die Such­be­griffe, die Inter­net­nutzer in das Ein­ga­be­feld von Such­ma­schinen wie Google ein­geben. Für das Ran­king einer Web­site in Such­ma­schinen spielt die Plat­zie­rung pas­sender Key­words an den rich­tigen Stellen eine ent­schei­dende Rolle. Im Rahmen der Such­ma­schi­nen­wer­bung buchen Unter­nehmen kos­ten­pflich­tige Wer­be­an­zeigen, die zu bestimmten Key­words in den Such­ergeb­nis­listen erscheinen sollen.
Was ist Online Marketing?
Online Mar­ke­ting umfasst alle Mar­ke­ting Maß­nahmen im digi­talen Bereich, um die eigene Marke, das Unter­nehmen, Pro­dukte oder Dienst­leis­tungen digital zu posi­tio­nieren und Umsätze zu steigern
null
Würde mein Unter­nehmen von Online Mar­ke­ting profitieren?
Kleine Unter­nehmen bis zu großen Kon­zernen pro­fi­tieren von Online Mar­ke­ting. Die Digi­ta­li­sie­rung ist ein Haupt­thema geworden, mit geringem Budget lässt sich digital eine sehr große Wir­kung erzielen.
Was ist Con­tent Marketing?
Con­tent Mar­ke­ting ist eine stra­te­gi­sche Mar­ke­ting Aus­rich­tung, bei der es darum geht, wert­vollen und rele­vanten Con­tent zu erstellen. All das mit dem Ziel, eine klar defi­nierte Ziel­gruppe anzu­ziehen, sie zu binden und letzt­lich pro­fi­table Hand­lungen der Kunden zu erhalten.
null
Was ist PPC?
PPC (Pay per Click) ist eine Abrech­nungs­me­thode, die im Online Mar­ke­ting bei der Bud­ge­tie­rung von Kam­pa­gnen gebräuch­lich ist. Sie bezahlen den Anbieter, zum Bei­spiel Google oder Face­book, für jeden Klick auf eine Anzeige, die zu Ihrer Online-Prä­senz führt. Im Prinzip kaufen Sie also Besuche auf Ihrer Website.
Was ist Google Ads?
Google Ads ist das Wer­be­pro­gramm von Google, mit dem Sie Web­an­zeigen erstellen können und Nutzer genau in dem Moment errei­chen, in dem sie Inter­esse an Ihren Pro­dukten oder Dienst­leis­tungen zeigen.